Blog 2020-08-04T15:06:21+00:00

29.12.2019

BerlinLOVE

Just hanging out, long walks , the moody city , homemade food & <3

09.05.2019

Neue Portraits aus Hamburg!

No words needed…

10.04.2019

Portraitserie // Mona Pirzad

Letzte Woche habe ich die in Berlin lebende Schauspielerin Mona Pirzad getroffen und fotografiert.

 Aktuell ist sie neben Hannah Herzsprung, Frederick Lau & Ronald Zehrfeld in Karoline Herfurth`s Film „Sweethearts“ zu sehen.

Eine unheimlich entspannte, warme und herzliche Begegnung !

Fotos©ramonareuter / allthelove

09.04.2019

WUSS 3000 Kammerspiele // Queer Night 

QUEERE PERFORMANCES & PARTY

„WUSS ist anarchisch, queer, irgendwie chaotisch. Ein Abend voller Zärtlichkeit, Kampf, Karaoke und Performances. Die KammerQueers, ein Kollektiv aus Personen, die in Verbindung mit den Kammerspielen stehen und sich als queer identifizieren, schaffen mit WUSS 3000 einen queeren Raum mit künstlerischem Auftrag. Um sich mit queeren Menschen in Theater- und Performancekontexten zu vernetzen, laden sie jedes Mal Gäste aus München und darüber hinaus ein.“

GÄSTE Adrian Marie Blount, Massiah Carey, Keith Zenga King, Sheila Stellah KAMMERQUEERS Lola Fonseque, Thomas Hauser, Damian Rebgetz KOSTÜME Melina Poppe, Nora Stocker SETTING Andrea Perez Fu, Janina Sieber (Quelle Kammerspiele) 

Danke, Lola ***

Fotos©ramonareuter / allthelove

25.05.2019

Back from Australia … & die Taschen voller Speicherkarten!

Australiens Ostküste für 3 Wochen !

Das waren vor allem: Entspannte, sehr freundliche, offene Menschen, ausreichend Vitamin D um den Restwinter zu überleben und jede Menge Fotomotive.

Traumstrände, rund um die Region um Byron Bay, Surfer, Hippies, Tropenfeeling & wunderschöne Landschaft im grünen Hinterland.

Großstadtleben & Kaffeekultur in Melbourne, Design an allen Ecken, wunderschönes Licht , Live Musik … Was brauch ich mehr ?

DANKE ( an Nadim, Flo & Lauren)  & “ Nice to meet you“ Australia !

We`ll meet again…one sunny day !

15.05.2018

“WAIGNEDEH“ – Morgen // Theater-Reportage Kammerspiele München

Letzte Woche durfte ich die Tanz Performance des Choreografen und Tänzers Taigué Ahmed in den Münchner Kammerspielen dokumentieren: Ein dynamisches Stück mit ausdrucksstarken Charakteren.5 Tänzer visualisieren durch einen Mix  aus Hip-Hop, Coupé-Décalé & zeitgenössischem Tanz, was sie während Ihrer Arbeit in Flüchtlingslagern im Süden des Tschad erlebt haben.WAIGNEDEH bedeutet „morgen“  – es geht um Zukunftsängste, Fragen aber auch um Visionen & Hoffnungen von Flüchtlingen in Camps.

Team:Künstlerische Leitung: Ahmed Taigué (TD) , Djedonang Aimé (TD), Mintya Charly (TD), Ulrich Eisenhofer (DE), Benno Heisel (DE), Dakanga Hervé (TD), Sarah Israel (DE), Sabine Klötzer (DE), Mahmat Saleh Koumbo (TD), Pascale Martin (DE), Jamal Noudjingar Theodore (TD). Ein großes Danke an Büro SISK / München